Wie gestalten wir die Zukunft der Baubranche ? 

Wir beteiligen uns aktiv an der öffentlichen Diskussion und vertreten eine klare Haltung.
Sehen Sie welche – in Auszügen unserer Veröffentlichungen:

BIM-KOMPENDIUM

5D-Klinik-Modellierung mit BIM –
Die Zukunft im Spitalbau

Jedes zweite Krankenhaus schreibt rote Zahlen. Vier Jahre in Folge verschärft sich seit 2011 die wirtschaftliche Situation von Kliniken und erhöht damit den Handlungsdruck, die Effizienz des Klinikbetriebs zu verbessern. Warum kommen Spitäler nicht aus dieser Misere? Warum tut sich die Politik und die Geschäftsführung der Häuser so schwer notwendige Kurskorrekturen vorzunehmen?
Lesen Sie mehr…

EUROPEAN HOSPITAL

Prozessmanagement
für die Klinik der Zukunft

Die Situation, die den Druck auf Kliniken entstehen lässt, das sind zum einen die Erlöse aus den Fallpauschalen die bestimmte Strukturen in Klinken erfordern und andererseits die getrennte Abrechnung der medizinischen Leistungen und der laufenden Betriebskosten. Die Budgetsteuerung sieht Dr.-Ing. Arch. Michael Küpper, nach wie vor als größte Innovationsbremse im Gesundheitssystem.
Lesen Sie mehr…

HEALTHCARE REAL ESTATE

BIM – Die Revolution im Krankenhausbau

  • Marktveränderungen und Geschäftschancen
  • Anwendungsbeispiele
  • Perspektiven der kommenden 5 Jahre
MEDICA

Process management for future hospitals

Architect Herbert Michael Küpper Dr-Ing demonstrates that full understanding of the working needs of hospital is necessary to arrive at successful new construction.

Lesen Sie mehr

VORTRÄGE

Hier ein Überblick meiner Vortragstätigkeit:

BIM – Folgen der Digitalisierung für die Projektbeteiligten
März 2016, Innovationstag 2016, BIB GmbH Offenburg
Geschäftschancen und Marktveränderungen
April 2016, Colloquium für Versicherungsfragen, AIA AG Düsseldorf
Projectdevelopment with BIM
Juni 2016, ERES 23rd Annual ConferenceReal Estate Society, Regensburg
BIM – The Revolution in Hospital Planning
März 2016, Engineering Trends, Ostbayerische Technische Hochschule Amberg Weiden

Ihr Referent

Dr.-Ing. Michael Küpper
Küpper und Partner

Dr. Michael Küpper ist Architekt und arbeitete zwischen 1991 und 1999 als Planer in London, Hamburg und München, später als Projektsteuerer für eine große Ingenieurgesellschaft in München. 2001 beendete er seine Promotion über integrales, vernetztes Planen an der TU Berlin und legte damit den Grundstein für die künftige Arbeit mit vernetzten Gebäudemodellen. Zwischen 2000 und 2015 führt er die von ihm gegründete M+management GmbH, ein auf Projektmanagement für Gesundheitsimmobilien spezialisiertes Ingenieurbüro. 5D-Projekt- Management mit Building Information Modeling für komplexe Hochbauprojekte und seine jahrelange Erfahrung im Projektmanagement auf Bauherrenseite zeichnen Herrn Dr. Küpper aus. 2015 erfolgte die Gründung von Küpper und Partner, Projektmanagement BIM Champion.

Dr. Michael Küpper

En Detail:

Zu diesen Themen können wir qualifiziert informieren:

Theoretische Grundlagen
  • Herkunft, Definition, Bedeutung und
    Auswirkung des Phänomens „Digitalisierung“
  • Die modellbasierte Arbeitsweise im Vergleich zur 2D-Planung
  • Disziplinübergreifende Kollaboration im traditionellen und BIM-basierten Planungsansatz
BIM – Versprechen und Wahrheit
  • Politische Dimensionen
  • Paradigmenwechsel
  • BIM Standards
  • Entwicklung in Deutschland und Europa
  • Tendenzen bei der Einführung von BIM
Externe und interne Faktoren der BIM-Implementierung
  • Interpretation des Stufenplans für Deutschland
  • Forderung des Auftraggebers
  • Umsetzung der Standards
  • Informationsbedürfnisse und Ziele des Bauherren
  • BIM Steuerung für alle Beteiligten
  • BIM Initiierung – Anforderungen an das Unternehmen
BIM im Werkvertragsrecht
  • Leistungsbilder und Leistungsvergütung
  • Auswirkungen auf das Planen und Bauen mit BIM
  • Haftung und Gewährleistung
  • Neue Vertragsformen
Informationsbedürfnisse und Definition detaillierter und ganzheitlicher Prozesse
  • BIM in den HOAI-Phasen
  • BIM in der Bedarfsplanung und Projektentwicklung
  • Erstellung eigener BIM-Anwendung
  • Auswertungen und Nutzung der Modelldaten
  • BIM in der Realisierungsphase
  • BIM im Bestand und in der Bewirtschaftungsphase
Organisation eines BIM-Projekts
  • Technische Infrastruktur für die BIM Einführung
  • Rollen und Verantwortlichkeiten der Fachlich Beteiligten
  • Fehler, Risiken und Chancen bei der Einführung von BIM
  • Modelle der Zusammenarbeit
  • Vertragsformen und Vertragsinhalte
  • Schnittstellenregelung
BIM Artefakte
  • Überblick und Definition der zu erstellenden Unterlagen
  • BIM Lastenheft
  • BIM Pflichtenheft
  • BIM Projektabwicklungsplan
  • BIM Data Drops und Datenübergabematrix
  • Struktur, Form und Inhalt des digitalen Raumbuchs