Unsere Leistungen

Building Information Modeling, Consulting, Projektmanagement

MANAGEMENT

Digitales Projektmanagement

Bauherrenvertretung und Projektmanagement ist, aufgrund der hohen Anzahl der beteiligten Akteure, der Vielzahl von aufeinander abzustimmenden Aufgaben sowie der spezifischen fachlichen Inhalte, überaus komplex. Es stellt hohe Anforderung an die Verantwortlichen in technischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht.
Mit unseren Leistungsbausteinen

  • Projektmanagement
  • Projektleitung
  • Projektcontrolling

treten wir an die Seite unserer Auftraggeber und leisten in der Rolle des Bauherrenvertreter projektbezogene Aufgaben. Dies kann in beratender Funktion erfolgen oder in der Übernahme von Schlüsselfunktionen in Projektleitung oder Projektmanagement.

BIM MANAGEMENT

Die Anwendung der BIM-Methode organisieren, führen und moderieren wir und unterstützen den Gesamtleiter mit umfassendem Wissen und Erfahrung. Nach der gemeinsamen Formulierung der BIM-Ziele und Informationsanforderungen erstellen wir den BIM-Projektabwicklungsplan, setzen den BIM-Prozess auf, stellen die digitale Kollaborationsplattform bereit, organisieren den Koordinationsprozess und sichern die Qualität.

 

INFORMATIONSMANAGEMENT

Anstelle von Plänen und Dokumenten werden durch die Digitalisierung immer mehr strukturierte Informationen erzeugt, die teilweise über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerkes zur Unterstützung in der Planung, der Ausführung und im Betrieb zur Verfügung stehen. Individuell strukturieren, klassifizieren und managen wir diese Informationen, fokussiert auf die jeweiligen Anforderungen und Anwendungsfälle.

BIM KOORDINATION

Bei Bedarf koordinieren wir die Anwendung der BIM-Methode und unterstützen und begleiten Projektteams in allen methodischen und technologischen Belangen. Wir führen den Koordinationsprozess, prüfen und validieren die Teil- und Fachmodelle, erstellen die Koordinationsmodelle und moderieren die ICE-Sessions (Integrated Concurrent Engineering).

Lean Design- und
Construction Management

Das LDCM adaptiert die aus den Industrieproduktionen stammenden Lean-Prinzipien und agilen Ansätze aus der Software-Entwicklung für den Baubereich. Wir moderieren den Planungsprozess, fokussiert auf Effizienz und Qualität auf der Baustelle. Der Ablauf der Bauausführung ist bis ins kleinste Detail und bei Bedarf bis auf den Tag genau getaktet und überwacht.

SERVICES

DCR-Dynamic Cost Ratio

Mit unseren eigenen Plugins für IFC-Modelle liefern wir Kosten-Nutzen-Analysen nach finanzmathematischen Methoden mit dynamischen Ansätzen. Für ein konkretes Gebäude ziehen wir aus den Modellen die Investitionskosten, die laufenden Nutzungskosten und erstellen daraus dynamische Wirtschaftlichkeitsrechnungen. Wir berechnen die sensitiven Größen, Kapitalwerte zur Beurteilung der Vorteilhaftigkeit des eingesetzten Kapitals und Amortisationen. Mit unseren Wirtschaftlichkeitsrechnungen liefern wir Bauherren und Gebäudebetreibern die Entscheidungsbasis für die wirtschaftlichste Lösung.

MPO - Modellbasierte Performance Optimierung

Im Zusammenwirken mit unserer Dynamic Cost Ratio wird mit dem MPO das multidisziplinäre Gebäudesystem in der Planung transparent und nachvollziehbar optimiert und Abweichungen zwischen „Planung“ und „Realität“ (Performance Gap) nachhaltig eliminiert. Durchgängige Prozesse und Informationen schließen die Schnittstelle zwischen Planung, Realisierung und Betrieb. Damit steigern wir die Effizienz, Qualität und Nachhaltigkeit der Bauobjekte.

Virtual Reality

Mit Virtual Reality machen wir unsere Planung in einer computergenerierten, virtuellen Umgebung interaktiv erlebbar. Damit können Bauobjekte vor ihrer Realisierung bereits virtuell begangen werden, visuelle Kontrollen durchgeführt und Optimierungspotentiale frühzeitig erkannt werden.

Augmented-/Mixed-Reality

Reale und virtuelle Welt vermischen sich in der Augmented- und Mixed-Reality. So können beispielsweise verschiedene Ausstattungsvarianten in einem realen Raum betrachtet oder die Planung mit der Realität für die Fortschritts- und Qualitätssicherung verglichen werden.

IoT - Internet of Things

„Internet of Things“ steht für den vernetzten Lebensraum der Zukunft – dank digitaler Technologien und der Vernetzung von «Dingen» wird es möglich, Verbesserungen hinsichtlich Lebensqualität und Umwelt auf einfache Art und Weise herbeizuführen. Wir vernetzen die statischen Informationen aus dem BIM-Prozess mit dynamischen IoT Daten und schaffen neuen zusätzlichen Nutzen für unsere Kunden und die Umwelt.

building information modeling

WISSEN

Schulung, Onboarding

Neue Methoden, Prozesse und Technologien bedingen Weiterbildung. Wir bieten unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern ein umfassendes Angebot an Kursen, Webinars und individuellem Support. In konkreten BIM/VDC-Projekten schulen und begleiten wir die Betroffenen mit individuellen Angeboten.

e-Training

Wir bieten unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern eine digitale eTraining-Plattform für die zeitlich, örtlich und Geräte-unabhängige Schulung und Weiterbildung. Unser breites Angebot von über 100 eTraining-Kursen zu branchenüblicher Software wie z.B. Autodesk Revit, Navisworks, BIM 360, Microsoft Office, Adobe Produkte und BIM-Schulungen wird kontinuierlich durch eigene Erfahrung erweitert. Wir setzen auf digitale Medien für die Präsentation und Distribution von Lernmaterialien und zur Unterstützung der zwischenmenschlichen Kommunikation.

Die KüpperPartner AG kontrolliert das Digitale Planungsmodell im Format IFC, einschließlich der Dimensionen Kosten und Zeit (5D). Hierfür werden in den Property-Sets die Attribute aller Bauteile detailliert hinterlegt. Sämtliche Informationen für den Aufbau und Ablauf können so von dem berechtigten Nutzer in den unterschiedlichen Ebenen (Layer) über den gesamten Lebenszyklus ständig genutzt und angepasst werden. Oft ist selbst eine Anbindung an externe Datenbanken sinnvoll. Intelligente Trigger-Mechanismen können so den Prozessablauf in jeder Phase optimieren. Mit dem digitalen Zwilling und dem individuellen BIM-Projektabwicklungsplan (BAP) liefert die KüpperPartner AG Bauherren das entscheidende Fundament für erfolgreiches BIM-Projekt.

KüpperPartner AG leistet kompetente Beratung

Die umfangreichen Beratungsleistungen der KüpperPartner AG sind skalierbar und orientieren sich an der Art des BIM-Projekts sowie den Bedürfnissen der Bauherren,  immer bezogen auf den gesamten Lebenszyklus. Für den Bauherren werden. die Auftraggeber-Informations-Anforderungen formuliert, passenden Soft- und Hardware (Projektplattformen, BIM-Server und PDMSysteme) ausgewählt und geeigneten Fachleute und Techniker gesucht. Die KüpperPartner AG bietet Lösungen rund um den digitalen Aufbau und Ablauf und gilt damit als der kompetente Ansprechpartner für eine langfristig erfolgreiche BIM Planung für…

building information modeling

KLEIN- UND MITTELSTÄNDISCHE INGENIEURBÜROS

In kleinen und mittelständigen Ingenieurbüros ist häufig nur wenig BIM-Expertise vorhanden. Daher profitieren sie ganz besonders von der umfangreichen Kompetenz unseres Teams – die aufwändige Eigenrecherche zu BIM-Technologien wird durch eine umfangreiche Beratung ersetzt.

BAUUNTERNEHMEN

Für Bauunternehmungen ergeben sich entscheidende Vorteile beim Einsatz der BIM-Methode. So lässt sich bei Verknüpfung eines Building Information Model genau kalkulieren. Außerdem kann mit einem Bauzeitenplan der Bauablauf detailliert simuliert und somit Konflikte und Engstellen frühzeitig erkannt werden. Fortschrittliche Baufirmen können darüber hinaus durch eine integrierte Maschinenansteuerung beispielsweise Schalhäute direkt aus dem BIM-Modell produzieren.

BAUHERREN

Digitale Bauwerksmodelle bieten unseren Bauherren eine hervorragende Grundlage für strategische und operative Entscheidungen sowie für das Betreiben von Gebäuden, da schnell und einfach auf handlungsrelevante Informationen zugegriffen werden kann. Auch Umbaumaßnahmen können konsistent im Building Information Model dokumentiert werden. Immer mehr Auftraggeber fordern daher die Abgabe eines digitalen Gebäudemodells nach Fertigstellung der Planung als Grundlage für die Bewirtschaftung.

DIE ÖFFENTLICHE HAND

– als einer der größten Auftraggeber in Deutschland – hat ebenfalls großes Interesse an BIM-Technologien. Das Augenmerk liegt jedoch auf der Verwendung eines neutralen Datenaustausch-Formats, wie beispielsweise die Industry Foundation Classes (IFC). In einigen Ländern, wie Finnland und Holland, wurde die Abgabe von IFC-Modellen bei öffentlichen Bauvorhaben bereits verbindlich vorgeschrieben. Auch für Deutschland sind, seit Veröffentlichung des Stufenplans im Dezember 2015, entsprechende Regelungen in Vorbereitung.

drivenPROJECT

ist unsere eigene Managementplattform zur effektiven Unterstützung digitaler Prozessketten.

Als Projektmanager und BIM CHAMPION übernehmen wir umfassende Verantwortung in Projekten und nutzen unsere Plattform, um sicher zu stellen, dass Prozesse ihre Ziele erreichen.

BIM Zusammenarbeit

BIM verändert die Zusammenarbeit zwischen den Projektbeteiligten grundlegend. Die BIM-basierte Arbeitsweise verbindet Design, Konstruktion und Projektabwicklung. Bei herkömmlichen BIM-Tools leiden Projekte, weil Personen und Daten isoliert voneinander operieren. Unsere Plattform verbindet mehrdimensionales Projektmanagement mit den Teammitgliedern. Projektbeteiligte können leicht Modelle und Informationen teilen, visualisieren, koordinieren, überprüfen, markieren und an den Modellen in ihrer gemeinsamen Datenumgebung arbeiten.

Dokumenten Management

Protokolle, Schriftverkehr, Zeichnungen, BIM-Modelle, Verträge, Berichte, Termine, Ausschreibungen und Angebotsunterlagen – alle Informationen aus unterschiedlichsten Unterlagen müssen schnell und sicher zwischen den Projektteilnehmern bewegt werden. Wir arbeiten in Echtzeit mit mehreren Teilnehmern an komplexen Projekten. Unterlagen und Informationen überschneiden sich nicht mehr. Wir nutzen unsere Cloud-basierte Management-Software, die für die Bauindustrie gebaut und entwickelt wurde, um Projekte erfolgreicher zu machen.

Projektübergreifende Prozesse

  • drivenPROJECT verteilt Dateien jeder Größe, darunter auch sehr große BIM-Modelle, an so viele Teilnehmer wie es der Prozess erfordert.
  • Unser Prozess-Management zeigt auf einen Blick, was geliefert wurde und was noch aussteht.
  • Die automatisierte Übermittlung von Informationen ersetzt den manuellen Prozess. Wir garantieren die Prozessqualität und die Prozesskonsistenz und liefern im Vergleich zu manueller Arbeit in einem Bruchteil der Zeit die gewünschte Information.
  • Der rationalisierte Umgang mit der Verteilung von Informationen und Dokumenten verläuft in festgelegten Workflows. Im Auftrag unserer Kunden setzen wir Fristen für die Bereitstellung der Information und sorgen für Fortschritt, Dynamik und reduzierten Aufwand mit automatischer Versionskontrolle.

Bereit für die Betriebsphase

Der FM-Verantwortliche benötigt andere Daten aus den Modellen als der Bauunternehmer. Wir übergeben dem künftigen Nutzer die Daten die er tatsächlich braucht. Dabei liefern wir ein komplettes, fehlerfreies Modell, angereichert mit allen relevanten Informationen zur Gebäudebewirtschaftung. Somit wird jede  Entscheidung über das operative Geschäft des Facility Managements ermöglicht.

Gebaut als Management-Plattform

drivenProject wurde von Managern gebaut. Wir denken in Managementprozessen und gewährleisten somit den Projekterfolg. BIM-Projekte verlangen nach einer hervorragenden Infrastruktur. drivenPROJECT ist die übergreifende Plattform für eine zuverlässige, schnelle und sichere Zusammenarbeit.

Das Besondere daran ist die Automatisierung der Prozesse in Kombination mit den integrierten Anwendungen aus dem Projektmanagement. Ob das Änderungs-, das Mängel- oder das Entscheidungsmanagement –  wir geben die Gewissheit, dass die Prozesse und die damit transportierten Daten bestimmungsgemäß und sicher an der gewünschten Stelle landen. Studien zeigen, dass 57% der früher manuell durchgeführten Prozesse mit digitalen Methoden automatisiert ablaufen.

Effizientes Projektkommunikations-Management

BIM-Projekte müssen effizient gesteuert werden – sonst entfalten sie nicht ihren Wert und bringen nicht den erwarteten Nutzen.

Die Steuerung von Hunderttausenden Nachrichten, die im Laufe eines Projekts ausgetauscht werden, ist der Schlüssel zur erfolgreichen Projektabwicklung. Dadurch werden z.B. Kostenüberschreitungen und Verzögerungen vermieden. drivenPROJECT ermöglicht die Management-Kommunikation im Projekt in jeder Form: für eMails, Zeichnungen, 3D-Modelle, Zeichnung Revisionen, Angebote und Ausschreibungen, Verträge, Änderungsaufträge. Mit unseren Management-Prozessen können wir automatisch jede Interaktion rückverfolgen.

Schnittstellen-Management – viel geredet, nie erreicht

BIM Management

Die Anwendung der BIM-Methode organisieren, führen und moderieren wir und unterstützen den Gesamtleiter mit umfassendem Wissen und Erfahrung. Nach der gemeinsamen Formulierung der BIM-Ziele und Informationsanforderungen erstellen wir den BIM-Projektabwicklungsplan, setzen den BIM-Prozess auf, stellen die digitale Kollaborationsplattform bereit, organisieren den Koordinationsprozess und sichern die Qualität

Lean Design- und
Construction Management

MANAGEMENT

KüpperPartner AG kontrolliert das Digitale Modell

DCR -
Dynamic Cost Ratio

MPO -
Modellbasierte Performance Optimierung

Mit unseren eigenen Plugins für IFC-Modelle liefern wir Kosten-Nutzen-Analysen nach finanzmathematischen Methoden mit dynamischen Ansätzen. Für ein konkretes Gebäude ziehen wir aus den Modellen die Investitionskosten, die laufenden Nutzungskosten und erstellen daraus dynamische Wirtschaftlichkeitsrechnungen. Wir berechnen die sensitiven Größen, Kapitalwerte zur Beurteilung der Vorteilhaftigkeit des eingesetzten Kapitals und Amortisationen. Mit unseren Wirtschaftlichkeitsrechnungen liefern wir Bauherren und Gebäudebetreibern die Entscheidungsbasis für die wirtschaftlichste Lösung.

INFORMATIONSMANAGEMENT

Anstelle von Plänen und Dokumenten werden durch die Digitalisierung immer mehr strukturierte Informationen erzeugt, die teilweise über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerkes zur Unterstützung in der Planung, der Ausführung und im Betrieb zur Verfügung stehen. Individuell strukturieren, klassifizieren und managen wir diese Informationen, fokussiert auf die jeweiligen Anforderungen und Anwendungsfälle.

BIM KOORDINATION

BIM KOORDINATION

Digitales Projektmanagement

Konsistente Grundlagen für den gesamten Lebenszyklus Ihres Objektes

BIM (Building Information Modeling) steht für einen neuen Ansatz um um Gebäude in der Bauwirtschaft effektiver und nachhaltiger zu Planen, zu Bauen und zu bewirtschaften.

Bisher war es üblich, Gebäudedaten unvollständig und in unpassender Form sowie Struktur zu übergeben. Des Weiteren werden die Gebäudedaten nicht aktualisiert. Der daraus resultierende Datennotstand ist im Nachhinein nur mit erheblichem finanziellen Aufwand zu beheben.

Unsere Leistungen im Datenmanagement liefern Ihnen dazu die Lösung!

building information modeling

Das LDCM adaptiert die aus den Industrieproduktionen stammenden Lean-Prinzipien und agilen Ansätze aus der Software-Entwicklung für den Baubereich. Wir moderieren den Planungsprozess, fokussiert auf Effizienz und Qualität auf der Baustelle. Der Ablauf der Bauausführung ist bis ins kleinste Detail und bei Bedarf bis auf den Tag genau getaktet und überwacht.

In einem Projekt mit mehreren Beteiligten, ist ein gutes Schnittstellenmanagement Voraussetzung für den Projekterfolg. 

Die Kontrolle der Schnittstellen war bislang kompliziert und fehleranfällig, vor allem, wenn sie mit traditionellen Werkzeugen wie E-Mail und Excel-Tabellen bearbeitet wurden.

Mit unserer Plattform definieren wir Schnittstellen, und sichern die fehlerfreie Umsetzung auf einer einzigen kollaborativen Plattform. Auch Sub-Systeme lassen sich sicher und fehlerfrei managen. Unsere Plattform stellt die Subsystem-Kompatibilität sicher, und koordiniert Fachbetriebe und externe Teilnehmer.